Taskforce: Tagung zur Tauglichkeit von Piloten

Sicherheit

Die Taskforce hat heute zum zweiten Themenkomplex ihres Auftrages, dem Bereich „Tauglichkeit“ beraten. Unter Leitung des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) kamen Fachleute aus dem Bundeverkehrsministerium und Luftfahrt-Bundesamt, der Flugsicherung, von Fluggesellschaften und Berufsverbänden zusammen und tauschten sich mit Flugmedizinern sowie psychologischen und psychiatrischen Sachverständigen zur geltenden Rechtslage und deren praktischer Umsetzung aus.

Besprochen wurden folgende Fragen:

1. Die Erlangung der Flugtauglichkeit
2. Die regelmäßige Überprüfung der Flugtauglichkeit
3. Die Informationsflüsse zwischen beteiligten Ärzten, Unternehmen und Behörden

Die Taskforce verständigte sich darauf, in nun folgenden Arbeitsgesprächen mögliche Verbesserungsvorschläge bei der medizinischen, psychologischen bzw. psychiatrischen Tauglichkeitsüberprüfung der Piloten zu bewerten. Ebenso sollen Vorschläge zur Optimierung der Informationsflüsse und der Dokumentationspflichten bewertet werden. Mögliche Vorschläge sollen im Lichte der weiteren Ergebnisse der Unfalluntersuchung  gewichtet werden.

Schon am 16. April hatte sich die Taskforce zu Funktion und Funktionsweise der Cockpittüren beraten. Dabei hatte sie sich geeinigt, die technischen und prozeduralen Fragestellungen, Verfahren sowie Optimierungspotenziale – nach der im Luftverkehr bewährten Methodik der Sicherheitsanalyse – gemeinsam zu bewerten.

Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) wurde 2010 als gemeinsame Interessenvertretung der deutschen Luftverkehrswirtschaft gegründet. Mitglieder des Verbandes sind die Fluggesellschaften, Flughäfen, die Deutsche Flugsicherung und weitere Leistungsanbieter im deutschen Luftverkehr. Die Luftverkehrswirtschaft ermöglicht Mobilität für jährlich über 200 Mio. Fluggäste und trägt mit dem Transport von Waren im Wert von über 200 Mrd. EUR zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Deutschland bei. Die Luftfahrt beschäftigt in Deutschland mehr als 800.000 Menschen.

Ivo Rzegotta
Leiter Strategie und Kommunikation
ivo.rzegotta@bdl.aero
+49 30 520077-165