Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft sagt: Danke, liebe Air Berliner!

BDL

14.063 Tage lang haben die Air Berliner viele Millionen Passagiere sicher in die ganze Welt geflogen. Heute Abend landet der letzte Passagierflug der airberlin und wir sagen: Danke für das großartige Stück Luftfahrtgeschichte, das Ihr unvergesslich mitgeschrieben habt!

Als kleine US-amerikanische Charterfluggesellschaft, die im April 1979 begann, Flüge aus Berlin heraus zu fliegen, wuchs sie in beeindruckender Weise auf ein Unternehmen mit zwischenzeitlich 170 Flugzeugen und über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die airberlin ist auch ein Kind der Liberalisierung des Luftverkehrs seit den 90er Jahren. Mit dem Rückenwind sich öffnender Märkte und intensiven Wettbewerbs hat die airberlin mit dazu beigetragen, dass Fliegen erschwinglich wurde und sich viel mehr Menschen als bisher das Fliegen leisten konnten. Für ganz Viele bleibt die airberlin verbunden mit der Freude auf den Urlaub und entspannende Tage vor allem im Süden. Und für viele Geschäftsleute wurde der airberlin-Flieger zum Arbeitsplatz „ohne Vorhang zwischen Business und Eco“.

"Danke für das großartige Stück Luftfahrtgeschichte, das Ihr unvergesslich mitgeschrieben habt!"

airberlin hat den Namen der Bundeshauptstadt in die Welt getragen und viele Millionen Touristen nach ganz Deutschland gebracht. Schokoherz, Currywurst und die freundlichen airberlin Crews – wir werden Euch vermissen, aber nie vergessen!

Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) wurde 2010 als gemeinsame Interessenvertretung der deutschen Luftverkehrswirtschaft gegründet. Mitglieder des Verbandes sind Fluggesellschaften, Flughäfen, die Deutsche Flugsicherung und weitere Leistungsanbieter im deutschen Luftverkehr. Die Mitgliedsunternehmen beschäftigen mehr als 180.000 Mitarbeiter. Die deutsche Luftverkehrswirtschaft ermöglicht Mobilität für jährlich über 200 Millionen Fluggäste und trägt mit dem Transport von Außenhandelswaren im Wert von über 200 Milliarden Euro zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Deutschland bei.

Ivo Rzegotta
Leiter Strategie und Kommunikation
ivo.rzegotta@bdl.aero
+49 30 520077-165