DE | EN

Jobangebote in der Luftfahrt

Jobs in der Luftfahrt sind besonders bei jungen Menschen beliebt. Dabei machen Piloten nur einen sehr geringen Teil der Jobs in der Luftfahrt aus. Eine Vielzahl interessanter Stellen entfällt auf die Herstellung und Wartung von Flugzeugen sowie auf den Einsatz am Boden. In der Luftfahrtindustrie sind nahezu alle Berufsprofile vertreten und als wichtiger Logistikstandort gibt es in Deutschland eine ständige Nachfrage nach gut qualifiziertem Personal.

Unterschieden werden Jobs in der Luftfahrt anhand der verschiedenen Einsatzbereiche. Grob unterteilen lassen sich Stellenangebote in der Luftfahrtindustrie in die Bereiche:

  • Fliegendes Personal,
  • Herstellung und Wartung,
  • Bodenpersonal und Flugsicherung sowie
  • Dienstleistung und Management.

Fliegendes Personal:

Als fliegendes Personal bezeichnet man alle Mitarbeiter in der Luftfahrtbranche, die in den Flugzeugen selbst tätig sind. Hierzu zählen die Piloten und Servicekräfte an Bord. Diese Jobs in der Luftfahrt sind sehr beliebt, aber zahlenmäßig begrenzt. Vor allem Stellen als Pilot sind auf dem Stellenmarkt gefragt. Interessierten stehen zwei Wege offen: Entweder machen sie die Pilotenausbildung direkt bei einer großen Airline oder sie absolvieren diese selbstständig. Der Vorteil einer Ausbildung bei einer großen Airline ist die Finanzierung: Eine Pilotenausbildung kostet rund 100.000,- Euro und wird von den Airlines mitfinanziert. Alternativ können Darlehen gewährt werden. Wer den selbstständigen Weg wählt, muss die gesamten Kosten aus der eigenen Tasche bezahlen. Nach der Ausbildung können sich die Piloten und Pilotinnen bei einer der in Deutschland ansässigen Airlines um Jobs in der Luftfahrt bewerben. Das Servicepersonal absolviert die Ausbildung ebenfalls bei den Airlines und wird nach dem Abschluss teilweise direkt übernommen. Jobs in der Luftfahrt für fliegendes Personal sind regional begrenzt: Die meisten Stellenangebote auf StepStone entfallen auf die Städte mit großen Flughäfen wie Frankfurt am Main und München.

Herstellung und Wartung:

Deutlich mehr Jobs in der Luftfahrt bietet der Bereich Herstellung und Wartung. Als bedeutender Technologiestandort ist Deutschland Sitz einer Vielzahl kleiner und großer Unternehmen im Flugzeugbau. Insbesondere in Hamburg, München und Frankfurt gibt es Unternehmen, die Flugzeuge und Komponenten herstellen. An den Flughäfen selbst gibt es zahlreiche Jobs für Techniker. Diese sind für die Wartung und die Reparatur der Flugzeuge zuständig. Neben speziell ausgebildeten Fachkräften wie Elektroniker für flugtechnische Systeme suchen Arbeitgeber insbesondere Ingenieure verschiedener Fachrichtungen wie Maschinenbauingenieure, Elektroingenieure oder Informatiker.

Bodenpersonal und Flugsicherung:

Jobs in der Luftfahrt gibt es zudem am Boden und in der Flugsicherung. Der Zugang zur Flugsicherung ist vergleichsweise schwierig und erfolgt über die Deutsche Flugsicherung, die ein staatliches Unternehmen ist. Sie bietet auch die Ausbildung zum Fluglotsen sowie passende Weiterbildungen an. Außerdem gibt es Bodenpersonal in Flughäfen, das für die Abfertigung der Maschinen und für das Management zuständig ist. Um diese Jobs in der Luftfahrt können sich Interessierte frei bewerben. Gesucht werden Mitarbeiter der unterschiedlichsten Fachrichtungen, von BWL bis IT.

Dienstleistung und Management:

Weitere Jobs in der Luftfahrt bieten Reiseveranstalter und Airlines im Management. Dies sind klassische Bürojobs für Sachbearbeiter, Fachkräfte im Marketing, in der Buchhaltung und im Management. Auf dem Stellenmarkt sind besonders Bewerber mit einem abgeschlossenen Wirtschaftsstudium oder einem verwandten Fach gefragt. Wichtig ist, dass sie bereits über Erfahrungen in der Luftfahrtbranche verfügen. Diese sollten bei einer Bewerbung hervorgehoben werden.

Eine Besonderheit von Jobs in der Luftfahrt ist in allen Bereichen die regionale Beschränkung. So arbeitet jeder dritte Mitarbeiter der Luftfahrtbranche in Hamburg, da hier die wichtigen Unternehmen aus dem Bereich Herstellung und Wartung tätig sind. Wer sich um Jobs in der Luftfahrt bewerben möchte, muss also oft einen Umzug in Kauf nehmen.