DE | EN

Nationale Alleingänge müssen gestoppt werden!

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat als Schirmherr der "Initiative Luftverkehr für Deutschland" Vertreter der Luftverkehrswirtschaft und der Bundesländer am 03. Juli 2013 zu einem Spitzengespräch im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung eingeladen.

Bei dem Treffen ging es unter anderem um die Wettbewerbsfähigkeit des Luftverkehrsstandortes Deutschland sowie eine gemeinsame europäische Luftfahrtstrategie.

An der anschließenden Pressekonferenz nahmen Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer, Klaus-Peter Siegloch, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft, Dr. Christoph Franz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG, Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung Flughafen München GmbH, sowie Prof. Klaus-Dieter Scheurle, Vorsitzender der Geschäftsführung der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, teil.

Hier die Statements aus der anschließenden Pressekonferenz:

Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer

BDL-Präsident Klaus-Peter Siegloch

Lufthansa-Chef Dr. Christoph Franz

Chef des Flughafens München Dr. Michael Kerkloh

Chef der Deutschen Flugsicherung Prof. Klaus-Dieter Scheurle