DE | EN

Politische Lasten für die deutsche Luftfahrt müssen beseitigt werden

„Vor dem Hintergrund des immer schärfer werdenden Wettbewerbs im internationalen Luftverkehr muss es jetzt rasch konkrete Entscheidungen der Politik in Bund, Ländern und der EU geben. Die Wettbewerbsverzerrungen müssen abgebaut und Deutschland eine faire Chance im internationalen Wettbewerb ermöglicht werden. Die von Bundesverkehrsminister Dobrindt beauftragte Markt- und Wettbewerbsanalyse bietet dafür eine geeignete Entscheidungsgrundlage“, so BDL-Präsident Klaus-Peter Siegloch anlässlich eines Gesprächs mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, den Spitzen der deutschen Luftverkehrswirtschaft und Vertretern mehrerer Landesregierungen im Rahmen der ‚Initiative Luftverkehr für Deutschland‘.

Teilnehmer des Spitzengespräches

An dem ILfD-Spitzengespräch 2015 nahmen teil (v.l.nr.):

Reihe 1: Klaus-Peter Siegloch, Präsident Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft e.V.; Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender Deutsche Lufthansa AG; Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur; Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender Fraport AG.

Reihe 2: Kathrin Schneider, Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg; Michael Odenwald, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur; Werner Gatzer, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen

Reihe 3: Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung Flughafen München GmbH; Michael von der Mühlen, Staatssekretär im Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr NRW

Reihe 4: Prof. Klaus-Dieter Scheurle, Vorsitzender der Geschäftsführung DFS Deutsche Flugsicherung GmbH; Mathias Samson, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung Hessen

Reihe 5: Hans-Peter Böhner, Abteilungsleiter Verkehr im Ministerium des Innern, für Bau und Verkehr des Freistaates Bayern; Andreas Rieckhof, Staatsrat der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (Bereich Verkehr); Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft e.V.

Hier die Statements aus der anschließenden Pressekonferenz:

Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt

BDL-Präsident Klaus-Peter Siegloch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr

Dr. Michael Kerkloh, Chef des Flughafens Münchens

Chef der Deutschen Flugsicherung Prof. Klaus-Dieter Scheurle