DE | EN

Lebenslauf

Matthias von Randow

Matthias von Randow

... ist seit dem 1. Juli 2011 Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL). Vor seiner Ernennung war er von Januar 2009 bis Juni 2011 Vorstandsbevollmächtigter bei airberlin. Dort verantwortete er die Bereiche Politik, Internationale Verkehrsrechte und Nachhaltigkeit/Corporate Social Responsibility.

Bis zu seinem Einstieg in die Luftverkehrswirtschaft war er von 1998 bis 2008 im Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung tätig, wo er 1999 die Führung des Leitungsstabs übernahm. 2004 wurde ihm die Leitung der verkehrspolitischen Grundsatzabteilung übertragen. Im Januar 2008 erfolgte seine Ernennung zum beamteten Staatssekretär im BMVBS. In dieser Funktion war er zuständig für die Verkehrspolitik einschließlich der fünf Verkehrsabteilungen des Ministeriums und aller nachgeordneten Bereiche des Verkehrswesens. Damit war Matthias von Randow zusätzlich verantwortlich für die Beamten und Angestellten in der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung, der Luftverkehr-, der Eisenbahn- und der Straßenverwaltung des Bundes.

Er gehörte den Aufsichtsräten der DB AG und der Fraport AG an. Derzeit ist er Mitglied im Corporate Development Council Duisburger Hafen AG.

Matthias von Randow wurde am 30. Mai 1959 in Koblenz geboren. Nach dem Abitur absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, bevor er in Bonn und Rom Wirtschafts- und Verfassungsgeschichte, Soziologie und Politische Wissenschaften studierte. 1989 schloss er sein Studium mit dem Magister Artium ab. Beim DGB-Bundesvorstand und dem SPD-Parteivorstand sammelte er erste Erfahrungen in der Verbandsarbeit.

Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter.